1. Mai, 2022

18:00 Uhr

ABO

Stefaniensaal, Graz

Solist*innen:

Miriam Kutrowatz / Sopran

Tanja Vogrin / Sopran

Markus Forster / Altus

Gernot Heinrich / Tenor

Markus Volpert / Bass

chor pro musica graz

Gerd Kenda

Messias & Magnificat

J. S. Bach: Magnificat in D, BWV 243
G. F. Händel: Messiah, HWV 56, 1. Teil
Sie sind im selben Jahr geboren, ihre Geburtsorte liegen nur 130 Kilometer voneinander entfernt und trotzdem: Bach aus Eisenach und Händel aus Halle an der Saale sind sich zu Lebzeiten nie begegnet. Eine letzte Gelegen- heit hätte sich 1750 ergeben können, aber als Händel – nach einer schweren Verletzung bei einem Kutschenunfall – ver- spätet im September in seiner Geburtsstadt eintraf, war Bach im nahegelegenen Leipzig ein paar Wochen vorher „am 28. Julius 1750, des Abends nach einem Viertel auf 9 Uhr, im sechs und sechzigsten Jahre seines Alters, auf das Verdienst seines Erlösers sanft und seelig verschieden“. Dann eben eine Begegnung 2021, musikalisch – mit zwei der großartigsten Werke der Musikgeschichte!

Vielen Dank für Ihre Nachricht

Wir melden uns in Kürze bei Ihnen!

Neue Hofkapelle Graz