Freitag, 11. November 2016, 20 Uhr, Minoritensaal Graz

Orchesterkonzert 1 - STEIRISCHE SPEZIALITÄTEN

Johann Joseph Fux (um 1660-1741)
aus: CONCENTUS-MUSICO INSTRUMENTALIS
Alte und neue steirische Volksmusik

Spafudla
Neue Hofkapelle Graz
Leitung: Lucia Froihofer & Michael Hell

Die Neue Hofkapelle Graz und die Spafudla arbeiten seit Jahren auf sehr unterschiedliche Weise mit steirischer Musik, obwohl sie in Lucia Froihofer eine echte Personalunion haben - jetzt treten das steirische Barockorchester und die progressive Avantgardevolksmusikband zum ersten Mal gemeinsam auf und spielen, was ihnen am liebsten ist: Johann Joseph Fux und andere steirische Spezialitäten.

>> Info & Tickets

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Freitag, 10. Februar 2017, 20 Uhr, Minoritensaal Graz

Orchesterkonzert 2 - CASANOVA

Concerti, Sinfonien und Ouvertüren von Antonio Vivaldi
(1678-1741), Baldassare Galuppi (1706-1785), Giuseppe Tartini (1692-1770) uva.

Alexander Mitterer, Sprecher
Neue Hofkapelle Graz
Leitung: Lucia Froihofer & Michael Hell

Für seine Abenteuer und seine Liebesgeschichten ist
er legendär: Giacomo Casanova. In seinem brillanten und pikanten Memoiren beschreibt der lebenshungrige Italiener unter anderem seine Flucht aus Venedigs berüchtigtem Gefängnis - den Bleikammern. Alexander Mitterer erzählt diese Episode, und die Neue Hofkapelle Graz lässt in den Klängen von Vivaldi, Galuppi und Tartini die barocke Lagunenstadt lebendig werden.

>> Info & Tickets

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Freitag, 21. April 2017, 20 Uhr, Minoritensaal Graz

Orchesterkonzert 3 - KAFFEEKANTATE

Kaffeekantate, Hochzeitskantate und
5. Brandenburgisches Konzert von Johann Sebastian Bach
(1685-1750)

Marie Friederike Schöder, Sopran
Olaf Schöder, Bass
Neue Hofkapelle Graz
Leitung: Lucia Froihofer & Michael Hell

Die Neue Hofkapelle Graz erkundet die ganz und gar weltlichen Seiten des großen Johann Sebastian Bach. Bachpreisträgerin Marie Friederike Schöder ist ganz einfach die Idealbesetzung für die beseelte Hochzeitskantate wie für das durchtriebene, kaffee- und männersüchtige Lieschen. Doch das ist noch nicht alles: ihren Papa in der Kaffeekantate verkörpert niemand anderes als Olaf Schöder, der tatsächliche Vater der Sängerin und bekannter Bassbuffo der Oper Halle.
Ein Ereignis.

>> Info & Tickets

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Freitag, 2. Juni 2017, 20 Uhr, Minoritensaal Graz

Orchesterkonzert 4 - ALLEZ HOPP!

Suiten und Konzerte von Georg Philipp Telemann (1681-1767)

Esther & Jonas Slanzi, Akrobaten
Neue Hofkapelle Graz
Leitung: Lucia Froihofer & Michael Hell

Wirdürfen uns Telemanns musikalische Feste in der weltoffenen Hansestadt Hamburg gerne wie richtig große Spektakel vorstellen. Hier kommt alles zusammen, was der Unterhaltung dient. Herrlich bewegende Musik und grandioses Drama. Und überall warten Scherz und Komödie. So schlagen die Harlekine mit ihrem Zauberstab, dem sogenannten Slapstick, in vielen Stücken ihre wortwörtlich leibhaftigen Kapriolen - als großartige Akrobaten.
Gemeinsam mit dem aus dem Cirque Noël in Graz bekannten Schweizer Artistenpaar Esther und Jonas Slanzi betritt die Neue Hofkapelle Graz die Bretter, die die Welt bedeuten.

>> Info & Tickets

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Samstag, 8. Oktober 2016, Museum im Palais, Graz
15 Uhr Familienprogramm / 20 Uhr Abendprogramm

Museumskonzert 1 - DIE DREI MUSKETIERE


Dorothee Oberlinger, Blockflöten
Michael Hell, Blockflöten und Cembalo
Lucia Froihofer, Violine
Zohar Alon, Violine
Sofie Vanden Eynde, Laute
Georg Kroneis, Viola da Gamba und Moderation

Ein Musketier ist ein Schusswaffenspezialist - und ein gefragter Mann zu Zeiten Kardinal Richelieus. Deshalb möchte der junge d‘Artagnan unbedingt einer werden - und gerät in Alexandre Dumas‘ berühmten Romanen in allerlei gefährliche Abenteuer. Ausnahmeblockflötistin Dorothee Oberlinger und die Neue Hofkapelle Graz kreuzen mit Athos, Porthos und Aramis die Klingen.

>> Info & Tickets

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Samstag, 17. Dezember 2016, Museum im Palais, Graz
15 Uhr Familienprogramm / 20 Uhr Abendprogramm

Museumskonzert 2 - DIE WEIHNACHTSGESCHICHTE DER HOFKAPELLE


Tanja Vogrin, Sopran und Harfe
Lucia Froihofer, Violine
Roswitha Dokalik, Violine
Sofija Krsteska, Viola
Michael Hell, Cembalo und Blockflöten
Georg Kroneis, Bass und Moderation

Weihnachten ist voller Musik. Und deshalb lädt die Neue Hofkapelle Graz zu einer ganz persönlichen Weihnachtsgeschichte ein, mit ganz vielen bekannten und einigen unbekannten Liedern zum Mitsingen fürs Publikum. Mit dabei: Sopranistin Tanja Vogrin
mit Engelsstimme und Harfe.

>> Info & Tickets

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Samstag, 4. März 2017, Museum im Palais, Graz
15 Uhr Familienprogramm / 20 Uhr Abendprogramm

Museumskonzert 3 - ACHT SAUSCHNEIDER MÜASSN SEIN


Michael Hell, Cembalo
Lucia Froihofer, Violine
Eva Lenger, Violine
Georg Kroneis, Bass und Moderation

Sauschneider war ein ehrenwerter Beruf, bis ein Komödiant in der aus dem Lungau stammenden Tracht der Sauschneiderzunft ausgerechnet den Hanswurst gegeben hat. Vom Sauschneider gibt es seit damals ein Lied, das Joseph Haydn zu einem Variationswerk inspiriert hat. Allerdings kann man es nicht spielen. Es sei denn, man hat ein Originalinstrument aus dem Universalmuseum Joanneum mit Wiener Bassoktav unter den Fingern, das einem die komplizierten Spielfiguren zugänglich macht und den Cembalisten dabei vor ungeahnte Herausforderungen stellt, wenn ... „er den Saubären will schneiden!“

  >> Info & Tickets

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Samstag, 13. Mai 2017, Museum im Palais, Graz
15 Uhr Familienprogramm / 20 Uhr Abendprogramm

Museumskonzert 4 - DIE ROSENKRANZSONATEN


Klaudia Reichenbacher, Tanz
Lucia Froihofer, Violine
Michael Hell, Orgel

Sie gehören zu den rätselhaftesten und komplexesten Werken der Violingeschichte überhaupt: Heinrich Ignaz Franz Bibers Sonaten über die Mysterien des Rosenkranzes. Immer neue Stimmungen, sogenannte Skordaturen, verlangt der Komponist, einmal lässt er sogar zwei Saiten über Kreuz legen. Lucia Froihofer und Michael Hell spielen das Wunderwerk und die Tänzerin Klaudia Reichenbacher gestaltet dazu den Raum in Bewegung.

>> Info & Tickets